Seit September 2015 sorgt das elektromobile Carsharing-Angebot CampusMobil für zusätzliche Mobilität an den Campus Fallenbrunnen und Seemooser Horn.

Über CampusMobil stehen fünf Elektroautos, Typ Renault ZOE, zur Verfügung. Dieses Carsharing-Angebot ist eingebunden in das Forschungsprojekt emma – e-mobil mit anschluss, das von einem Forschungsteam der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Ravensburg wissenschaftlich begleitet wird.

Die fünf Fahrzeuge stehen an den Ladestationen Fallenbrunnen, Seemooser Horn sowie den Bahnhaltepunkten Landratsamt und Manzell zur Verfügung. Ein Ziel dieses Carsharing-Angebots ist es, das Pendeln zu erleichtern und die beiden Hochschulcampus besser an den ÖPNV anzuschließen, die Fahrzeuge können aber für Fahrten aller Art genutzt werden. Zielgruppe sind vor allem Studierende und Mitarbeiter von ZU und DHBW – das Angebot steht allen Nutzern offen.

Die Autos von CampusMobil gehören zur emma-Flotte, die wiederum über Flinkster, dem Carsharing-Angebot der Deutschen Bahn, sowie dem rein auf elektromobiles Carsharing ausgerichteten Anbieter EWALD bereitgestellt wird. CampusMobil bietet den Studierenden und Mitarbeitern allerdings einen speziellen Tarif: sie zahlen einen Euro pro Viertelstunde, weitere Kosten fallen nicht an.

Hinweis

Zur wissenschaftlichen Beforschung wurden Datenerfassungssysteme in den Elektrofahrzeugen installiert. Das Projektteam erforscht anonymisiert zum einen das Nutzungsverhalten, wie beispielsweise die Nutzungszeiten, die Buchungsdauern oder die Fahrtstrecken. Zum anderen erhebt das Team technische Daten wie den Verbrauch oder die Batteriereichweite.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Gunnar Schubert
Studiengangsleiter Elektrotechnik / Energie- und Umwelttechnik
Duale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg
Campus Friedrichshafen

schubert@dhbw-ravensburg.de
tel.     +49 7524 2077 231