Öl Profit Überprüfung

Die Funktion, die in unserer Öl Profit Überprüfung eine besondere Erwähnung verdient, ist das Handelsanalysetool. Dieses Tool, das sowohl für Inhaber von Demo- als auch von Live-Konten verfügbar ist, verschafft den Nutzern einen Überblick über ihren Handelsverlauf und erstellt eine transparente Zusammenfassung der Gesamtrenditen und aller vergangenen Gebühren. Darüber hinaus identifiziert es Handelsfehler. Das bedeutet, dass die Händler es zu Bildungszwecken nutzen können. Auch die Liste der Lehrvideos und -materialien ist im Allgemeinen recht umfangreich.

Wie funktioniert die Plattform?

Bevor wir die einzelnen Schritte durchgehen, sollten wir beachten, dass der Öl Profit-Broker nur während der Stunden genutzt werden kann, in denen der Markt aktiv ist. Dies ist jedoch auch bei jeder anderen Daytrading-Plattform der Fall. Mit https://www.indexuniverse.eu/de/oel-profit-erfahrungen-new/ können die Markt Zeiten effektiv genutzt werden.

Das Platzieren eines Handels auf Öl Profit ist ziemlich einfach. In der oberen rechten Ecke der Benutzeroberfläche (standardmäßig, da die Oberfläche selbst anpassbar ist) befinden sich drei Registerkarten – Deal, Order und Alert. Auf der Registerkarte „Handel“ sehen Sie eine grafische Darstellung der Historie des ausgewählten Vermögenswerts.

Oben auf der Karte, die sich öffnet, wenn Sie auf „Handeln“ klicken, finden Sie die Schaltflächen „Verkaufen“ und „Kaufen“, jeweils mit dem aktuellen Wert des Vermögenswerts darunter. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, eine Stop-Order sowie einige zusätzliche Parameter festzulegen. Sobald Sie die Größe, den Stop und das Limit für den Auftrag festgelegt haben, brauchen Sie nur noch auf die Schaltfläche „Geschäft abschließen“ zu klicken.

Das ist wirklich alles, was Sie tun müssen, um die Öl Profit.com-Handelsplattform zu nutzen. Bevor Sie einen Auftrag erteilen, müssen Sie sich jedoch eine Handelsstrategie zurechtlegen. Hierfür sind die von Öl Profit angebotenen Lerntools sehr nützlich.

Öl Profit Gebühren

Spreads, Kommissionen und Margen bei Öl Profit hängen von der Region und der Art des Handels ab. Hier sind einige Beispiele:

In den USA beträgt die Kommission 0,02 $ pro Aktie.
Die Mindestgebühr für US-Händler beträgt $15
Die erforderliche Marge beträgt 10 % für alle Regionen.
Die Provision pro Seite aus dem Vereinigten Königreich und den EU-Ländern beträgt 10 %.
Für AUD/USD, EUR/USD, GBP/USD beträgt der Wert pro Pip $10
Der minimale Spread liegt zwischen 0,6 und 0,9, je nach dem handelbaren Paar
Die Mindesteinlage auf das Konto beträgt $0
Öl Profit erhebt keine Auszahlungsgebühren
Insgesamt verdient die Plattform Geld mit den Öl Profit-Spreads. Daher ist der Forex- und Aktien-CFD-Handel etwas teurer als der Branchenstandard. Aber die niedrigen Nicht-Handelsgebühren machen das wieder wett. Das gilt vor allem, wenn das Handelsvolumen nicht besonders hoch ist.

Öl Profit Mobile App
Was die Apps angeht, so bietet Öl Profit eine großartige mobile App und eine webbasierte Handelsplattform. Die mobile Öl Profit-App heißt MetaTrader 4 (MT4), und die Kundenrezensionen sind überwältigend positiv. Die App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Die mobile Präsenz von Öl Profit ist daher unter spekulativen Händlern auf der ganzen Welt weit verbreitet.

Für PC-Nutzer bietet der MetaTrader 4 auch Apps für Windows, Mac OS und Linux. Derzeit ist die App nur in englischer Sprache verfügbar.

Was können Sie handeln?
Auf dieser Handelsplattform gibt es eine lange Liste von verfügbaren Vermögenswerten. Zu den häufigsten Optionen gehören:

Forex
Indizes
Aktien
Commodities
Kryptowährungen
Anleihen
ETFs
Optionen
Branche
Sektoren
Sie sollten auch bedenken, dass Öl Profit US auf dem Devisenmarkt akzeptiert wird. Wenn man bedenkt, wie streng und spezifisch die US-Devisengesetze sind, ist auch dies eine große Leistung.

Welche Tools sind verfügbar?