Maybach-Seminar

Ort: DHBW Ravensburg Campus Friedrichshafen

Elektrische Fahrzeugantriebe heute und morgen

Zunächst erläutern die beiden Referenten den Aufbau und die Funktion elektrischer Antriebe, insbesondere in Hinblick auf die Antriebsstrukturen und die zugehörigen Wirkungsgrade. Danach werden die elektrische Maschine, die Leistungselektronik und die Traktionsbatteriesysteme genauer behandelt, sowohl bezüglich Aufbau als auch bezüglich Funktion. Ebenso wird auf die Elektrifizierung der Nebenaggregate und –verbraucher eingegangen. Den Abschluss bilden die Bordnetze und die Ladetechnologie, insbesondere in Hinblick auf zukünftige Konzepte.

Nach einer kurzen Pause bei Snacks und Getränken, die wir nutzen um Ihre Fragen zu sammeln und zu clustern, werden die beiden Referenten versuchen all Ihre noch offenen Fragen zum Thema „Elektrische Fahrzeugantriebe“ zu beantworten.

Vor Beginn der Veranstaltung, zw. 17:30 – 17:55 Uhr, werden Sie die Möglichkeit haben ein Elektrofahrzeug der Campus Mobil-Flotte Probe zu fahren. Hierfür wird die zuständige Kollegin zwei E-Fahrzeuge im Innenhof der DHBW Ravensburg, Fallenbrunnen 2, bereitstellen.

Das Maybach-Seminar ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe an der DHBW Ravensburg Campus Friedrichshafen bei der jeweils in einem oder mehreren Vorträgen aktuelle Themen aus den Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften präsentiert und diskutiert werden. Zur Zielgruppe des Seminars gehören Mitarbeiter der regionalen Industrie, Angehörige der DHBW und anderer Hochschulen sowie auch Studierende in höheren Semestern.

 

Weitere Informationen...

 

Referenten

Prof. Konrad Reif (* 1967 in Rosenheim) ist ein deutscher Ingenieurwissenschaftler. Er ist Professor für Elektrotechnik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sowie Autor und Herausgeber technisch-wissenschaftlicher Fachliteratur. Konrad Reif ist Herausgeber der Schriftenreihen „Bosch Fachinformation Automobil“, „Automobilelektronik lernen“ und „Motorsteuerung lernen“ sowie Schriftleiter und wissenschaftlicher Beirat des Kraftfahrtechnischen Taschenbuchs von Bosch. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Patenten ist er Herausgeber und Autor weiterer Bücher zum Thema Kraftfahrzeugtechnik (Automobilelektronik – Eine Einführung für Ingenieure, Handbuch Kraftfahrzeugelektronik, Kraftfahrzeug-Hybridantriebe). Außerdem ist er Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift ATZ Elektronik. Seine Bücher zur Kraftfahrzeugelektronik liegen inzwischen in mehreren Auflagen vor und gelten als Standardwerke, darüber hinaus hat er zahlreiche Fachartikel verfasst.

Prof. Ralph Lux lehrt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Fahrzeugantriebe. Neben konventionellen Antrieben umfasst sein Lehrgebiet hybride und elektrische Antriebe. Zuvor war er bei der Daimler AG für die Industriealisierung von Hybridantrieben verantwortlich.

Zurück